Cosas que hacer en Tenerife - Siam Park
Top-Ausflugsziele in Teneriffa – Siam Park
29/06/2016
Top-Ausflugsziele in Teneriffa: Mondlandschaft bei Vilaflor
27/07/2016

Top-Ausflugsziele in Gran Canaria: Teror & Finca de Osorio

Entdecken Sie Teror, einen der ältesten und schönsten Orte Gran Canarias. In der historischen Altstadt führen kopfsteingepflasterte Gassen an malerischen Häuschen mit den typisch kanarischen Holzbalkonen und begrünten Patios entlang.

Die Schutzpatronin der Kanaren, die Jungfrau der Pinie, findet man in der Basilika Nuestra Señora del Pino. Man sagt, dass an einem 8. September Ende des 15. Jahrhunderts, die Jungfrau ganz oben in einer Pinie erschienen ist, genau dort, wo nun die malerische Kirche steht.

Heute gibt es diesen Baum leider nicht mehr zu bestaunen, da die Pino de las Maravillas, die sogenannte „Wunderpinie“, während eines Unwetters im Jahre 1684 zerstört wurde.

Im Jahr 1607 fand die erste Bajada de la Virgen del Pino statt, in der das Marienbildnis in einer festlichen Prozession hinab in die Inselhauptstadt getragen wurde. Im Laufe der Jahre entwickelte sich Teror zu einem Wallfahrtsort und jedes Jahr am 08. September feiert man auf Gran Canaria die Fiesta del Pino, den wichtigsten Feiertag der Insel.

Die Umgebung der schönen Kirche wurde ebenfalls als historisch-künstlerisches Erbe Spaniens deklariert. Es gibt hochherrschaftliche Villen wie die Casa de los Patronos zu bewundern, die nun ein Museum beherbergt oder den Platz Plaza de Teresa Bolívar. Erwähnenswert ist ferner das Zisterzienserkloster in dem die Ordensangehörigen wohnen und welches bekannt für seine Süsswaren ist.

 

Der Besuch des Marktes von Teror ist Pflichtprogramm. Es handelt sich um einen der ältesten Strassenmärkte der Insel, der seit mehr als zweihundert Jahren besteht. Die Stände sind rund um die Kirche und auf dem Platz Plaza de Sintes aufgebaut. Der Markt findet jeden Sonntag von 09.00 bis 15:00 Uhr statt. Angeboten werden Obst, Gemüse, traditionelle Backwaren, eine grosse Auswahl an Käse, verschiedenste Brotsorten sowie die bekannte Chorizo aus Teror oder Morcilla Dulce (eine süsse Blutwurst). Ferner gibt es Kunsthandwerk, Kleidung und religiöse Artikel zu erstehen.

Nur 2 Kilometer vom historischen Zentrum Terors entfernt, befindet sich die Finca de Osorio, ein Landgut inmitten eines 207 Hektar grossen, parkähnlichen Anwesens. Hier trifft man noch auf einen der wenigen Lorbeerwälder Europas. Das Gebiet ist Teil des mythischen Parks Parque Rural de Doramas, einer der bedeutendsten Wälder der Insel. Entlang der Wanderwege die durch das Grundstück führen, trifft man auch auf Baumarten aus Europa und Lateinamerika. Für Kinder interessant ist der Stall, der zur Finca gehört, denn da kann man die berühmten Kanarischen schwarzen Schweine sowie Kühe und Schafe sehen.

Vor kurzem erlangte die Finca de Osorio ein wenig Berühmtheit, da sie zum Drehort für den Film Palmen im Schnee, in dem die Schauspieler Mario Casas, Berta Vázquez und Adriana Ugarte mitwirken, gewählt wurde.

Die Finca de Osorio kann von Montag bis Sonntag besichtigt werden und zwar von 09:00 – 17:00 Uhr. Es werden auch geführte Touren durch das Anwesen und die Villa angeboten. Alle Besuche sollten bitte vorher per Email  angemeldet werden: visitalafincadeosorio@gmail.com

Um Teror und Umgebung zu besichtigen, ist es empfehlenswert, sich einen Leihwagen für einen Tag zu mieten. Vom Süden der Insel erreicht man das schöne Bergdorf in etwa 53 Minuten. Die genaue Route können Sie hier ersehen. Von Teror bis zur Finca de Osorio sind es nur rund 11 Minuten und eine Wegbeschreibung finden Sie unter diesem Link.

Teilen ist fantastisch, tue es! 

Teile diesen Eintrag mit Deinen Freunden.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in: Spanisch Englisch

Hinterlasse eine Antwort

avatar

Teilen ist fantastisch, tue es! 

Teile diesen Eintrag mit Deinen Freunden.
close-link