Der Majorero-Käse: Das Juwel von Fuerteventura
Der Majorero-Käse: Das Juwel von Fuerteventura
06/09/2018
besten-aussichtspunkte-auf-gran-canaria-princess-hotels
Die besten Aussichtspunkte auf Gran Canaria
20/09/2018

Top 5 historische Denkmäler auf Teneriffa

Auf Teneriffa gibt es traumhafte Monumente zu entdecken, die die Geschichte der Insel widerspiegeln. Gehen Sie auf eine Zeitreise und erfahren Sie mehr über die Kultur und Architektur der Insel. Sind Sie bereit?

Burg San Juan Bautista

burg-san-juan-bautista-teneriffa-princess-hotels

 

Die Burg San Juan Bautista in Santa Cruz de Tenerife ist die am besten erhaltene Burg und im Volksmund als die Schwarze Burg bekannt. Sie steht in der Bucht Caleta de los Negros, ganz in der Nähe der Badelandschaft von César Manrique, und gilt mittlerweile als Kulturhistorisches Denkmal. Hundert Jahre nach ihrer Erbauung in der ersten Hälfte des 17. Jh. musste die zur Verteidigung gegen Seeangriffe gedachte Burg aufgrund des starken Wellengangs neu errichtet werden. Sie weist einen Rundturm und mehrere Brüstungsmauern mit Schießscharten und Platz für fünf Artilleriegeschütze auf und ist die zweitgrößte Festung der Insel. Der krasse Kontrast zum modernen Stadtbild wird Sie überraschen.

Adresse:

Avenida La Constitución

38003 Santa Cruz De Tenerife

Festungsburg San Miguel

festungsburg-san-miguel-teneriffa-princess-hotels

 

Die Festungsburg San Miguel  gehört zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Insel. Eine weitere Sehenswürdigkeit der Insel ist die Festungsburg San Miguel in Garachico. Sie wurde im 16. Jh. in dem hübschen Fischerdorf erbaut, welches damals der wichtigste Handelshafen Teneriffas war. Mit ihrem quadratischem Grundriss und der dicken Steinmauer mit Schießscharte überstand die Burg sogar den Vulkanausbruch im Jahr 1706. Die Stadt übernahm die Festung mit der bekannten „Plaza de Armas“ 1956 und begann einige Jahre später mit Renovierungsarbeiten. Die Anlage wurde 1985 zum Kulturgut erklärt und beherbergt das „Centro de Información Patrimonial“ (ein kulturelles Informationszentrum).

Adresse:

Avenida Tome Cano

Garachico

Öffnungszeiten:

Montags bis samstags von 10.00 bis 16.00 Uhr.

Basilika Nuestra Señora de Candelaria

basilika-senora-candelaria-teneriffa-princess-hotels

 

Die Basilika Nuestra Señora de Candelaria mit der Schutzpatronin der Kanarischen Inseln ist für Kanaren und Besucher der Insel gleichermaßen ein beliebter Treffpunkt. Die erste 1672 eingeweihte Kirche fiel 1789 einem Brand zum Opfer. Im Jahr 1959 wurde sie nach Vorgaben vom aus Teneriffa stammenden Architekten Enrique Marrero Regalado wieder aufgebaut. Die Basilika im traditionellen Stil weist zwei Türme an der Hauptfassade sowie einen weiteren an der Seite auf. Ferner beeindruckt die Kirche mit ihrem 45 Meter hohen Glockenturm und den aufwendigen Malereien und Wandgemälden. Die zum Kulturgut erklärte Kirche gehört zu den wichtigsten Marien-Wallfahrtsstätten und Pilgerzielen Spaniens. Neben ihr ist das Dominikanerkloster zu bewundern, dessen Mönche über die Jungfrau von Candelaria wachen.

Adresse:

Plaza de la Patrona, s/n

38530 Candelaria

Öffnungszeiten:

Montags von 15.00 bis 19.30 Uhr (vormittags geschlossen). Dienstags bis sonntags von 7.30 bis 19.30 Uhr.

Lercaro-Palast

ercaro-palast-teneriffa-princess-hotels

 

Der Lercaro-Palast  befindet  sich in La Laguna, das 1999 von der UNESCO zur Welterbestadt ernannt wurde. Er wurde im 16. Jh. im Auftrag der Lercaros, einer Kaufmannsfamilie aus Genua, erbaut, die nach der Eroberung der Insel hierher kamen. Die Steinfassade besticht mit ihrem zentralen Quaderkörper und ihrem Ziegelvordach sowie dem Portal im Stil des genuesischen Manierismus mit dem Familienwappen der Lercaros. Der wunderschöne Innenhof des Palastes wird von sieben Säulen gesäumt und weist mit Pflanzenmotiven verzierte Holzkassetten auf. Das Monument steht seit 1993 unter Denkmalschutz und ist einer der Sitze des Museums für Geschichte und Anthropologie, in dessen Ausstellungen Sie mehr über die Entwicklung der Institutionen, Gesellschaft, Wirtschaft und Kultur Teneriffas zwischen dem 15. und 20. Jh. erfahren können.

Adresse:

Calle San Agustín, 22

38201 San Cristóbal de La Laguna

Öffnungszeiten:

Dienstags bis samstags von 09.00 bis 20.00 Uhr. Sonntags, montags und an Feiertagen von 10.00 bis 17.00 Uhr.

Am 24., 25. und 31. Dezember und am 1. und 6. Januar sowie Karnevalsdienstag geschlossen.

Casa de los Capitanes Generales

casa-capitanes-generales-tenerife-princess-hotels

 

Das Haus in La Laguna ist auch als das Haus der Alvarado-Bracamontes bekannt; der Familie die von 1624 bis 1635 Besitzer des schönen Stadtpalastes waren. Später erhielt es den Namen Casa de los Capitanes Generales, weil es zwischen 1705 und 1723 das Domizil von sechs Generalkapitänen war. Besonders ins Auge stechen die asymmetrischen, in rotem Stein gefasste Fenster und der verzierte Eisenbalkon über dem Haupteingang. Vom grossen Innenhof gewährt Zutritt in allen Räumlichkeit. 1981 wurde “das Haus der Generalkapitäne)  zum Kulturgut ernannt und ist heute Sitz der Stadtverwaltung von San Cristóbal de La Laguna, des Touristenbüros, des Rathauses und des Internationalen Zentrums für Denkmalschutz CICOP.

Adresse:

C/Obispo Rey Redondo, 1, San Cristobal de La Laguna

38201

Öffnungszeiten:

Montags bis freitags von 11.00 bis 13.00 und von 18.00 bis 20.00 Uhr. Samstags von 11.00 bis 13.00 Uhr.

Sonntags geschlossen.

Burgen, Kirchen, Paläste, alte Villen. Entdecken Sie mit uns die historischen Bauten der atemberaubenden Insel Teneriffa!

Bilder: Oficina de Turismo de Tenerife, Wikimedia und Mélanie Huguet.   

Teilen ist fantastisch, tue es! 

Teile diesen Eintrag mit Deinen Freunden.

Dieser Beitrag ist auch verfügbar in: Spanisch Englisch

Hinterlasse eine Antwort

avatar

Teilen ist fantastisch, tue es! 

Teile diesen Eintrag mit Deinen Freunden.
close-link